Zurück

Pechsalbe / Lärchenpechsalbe

Nach bewährter österreichischer Rezeptur

Hersteller
Europakloster Gut Aich


Inhalt
50 Milliliter

21,95

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


nicht lieferbar


Nur noch 100 Euro bis kostenloser Versand.
*Ab 100 € innerhalb Deutschland Versandkostenfrei!

Lärchenpechbalsam
Im Voksmund auch Pechsalbe oder Lärchenpechsalbe genannt.

Hergestellt nach bewährter österreichischer Rezeptur im Europakloster Gut Aich.

Die Pechsalbe ist ein Hausmittel der traditionellen Volksheilkunde und symbolisiert die Baumkraft aus dem Wald. Sie zählt seit Jahrhunderten zu dem altbewährtesten Salben aus der Natur und war früher stets ein griffbereiter Begleiter der Menschen im Alltag. Sie wurde unter anderem bei kleinen Verletzungen, Muskel-, Gelenks- und Nervenschmerzen, Erkältungskrankheiten und auch als "Zugsalbe" oder bei eingezogenen Holzsplittern angewendet.

Das Harz der Lärche zählt zu den edelsten der verfügbaren Harze und dient dem Baum ursprünglich dazu durch Beschädigungen verursachte offene Stellen wieder zu verschließen, um sich dadurch vor den Eindringen von Schädlingen selber zu schützen. 

Das Lärchenpechbalsam aus dem Europakloster Gut Aich wurde sorgfältig unter Zugabe weiterer, hochwertiger Pflanzensubstanzen wie Kamillenblüten, Zwiebel, Salbeiblätter, Ringelblume und Echinacea hergestellt. Das Europakloster Gut Aich ist ein 2004 gegründetes Benediktinerkloster im Ort Winkl der Salzburger Gemeinde Sankt Gilgen. Ziel des Klosters ist es, einen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben von Menschen und Völkern in Europa zu leisten.

Anwendung:
Pflegt die Haut. Nach Bedarf auftragen und gründlich einmassieren. Frei von synthetischen  Duft-, Farb und Konservierungsstoffen, sowie Rohstoffen auf Mineralölbasis. 100 % naturrein.

Bestandteile (Volldeklaration) :
Ölpflanzenextrakt (Olivenöl, Kamillenblüten, Holunderblätter, Zwiebel, Salbeiblätter, Echinacea, Ringelblumen), Lärchenpech, Bienenwachs

Alle Informationen zu diesem Produkt beruhen ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. Sie vermitteln somit nur einen allgemeinen Überblick mit Hinweisen auf traditionelle Anwendungsmöglichkeiten und können keinesfalls eine Beratung durch Arzt und Apotheker ersetzen. Eine sinnvolle Therapie bei ernsthaften Erkrankungen ist nur unter Berücksichtigung aller individuellen Besonderheiten, z.B. Art und Dauer der Beschwerden, Begleiterkrankungen usw. möglich, worauf nur in einem persönlichen Gespräch mit einer fachkundigen Person (Arzt/Apotheker) eingegangen werden kann.

INCI:
Olea europaea Oil, Chamomilla Recutita Flower Extract, Sambucus Nigra Extract, Allium Cepa Bulb Extract, Salvia Officinalis Leaf Extract, Echinacea Purpurea Extract, Calendula Officinalis Flower Extract, Larix Europaea Wood Extract, Cera alba, Limonene*
* natürlicher Bestandteil der ätherischen Öle

Bestandteile (Volldeklaration) : 
Ölpflanzenextrakt (Olivenöl, Kamillenblüten, Holunderblätter, Zwiebel, Salbeiblätter, Echinacea, Ringelblumen), Lärchenpech, Bienenwachs

– Es ist noch keine Bewertung für Pechsalbe / Lärchenpechsalbe abgegeben worden. –
Artikel bewerten
5
1
2
3
4
5
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image
.
Nach oben